Vogelfutter Küchlein

von shrimpmama
0 Kommentar

Endlich ist es soweit. Schnee soweit das Auge reicht. Und ich bin wieder fit. Also ist es aller höchste Zeit unser neues Vogelhaus auch mit Futter zu bestücken. Schnödes Futter kaufen kommt jedoch bei uns nicht ihn Frage. Also haben wir Vogelfutter Küchlein gemacht.

Die Anleitung für unser Vogelhaus konntet ihr ja schon bei Shrimphansi lesen. Um ehrlich zu sein hat sich darin bis jetzt noch nicht all zu viel getan. Außer, dass es Nachbarn und Freunde begutachtet haben. Vögel allerdings noch nicht. Und das ist eindeutig meine Schuld. Ich bin eine schlechte Gastgeberin. Naja, für Vögel zumindest. Aber dem hab ich einen Riegel vorgeschoben. Schließlich will ich ja keine schlechte Nachrede bei den Vöglein haben. Wer weiß was diese ansonsten als Rache planen. 🙂

Also habe ich kurzer Hand verschiedene Körner (Sonnenblumenkerne, Hirse, Haferflocken,…) in meine Muffinförmchen gefüllt.

Kokosfett (Ceres) in einen kleinen Topf geschmolzen. Ich habe ungefähr einen Esslöffel Kokosfett pro Fröschen genommen.

Als das Kokosfett flüssig war, habe ich es in die gefüllten Förmchen gegoßen. In die Mitte habe ich noch Holzspieße gesteckt, um sie ersten leichter heraus zu bekommen und zweitens um ein Loch für den Bindfaden zu haben.

Jetzt natürlich noch kühl stellen. Rauslösen. Faden durch und fertig.

Schon können die Vöglein schmatzen was das Zeug hält. Shrimpi hat eine Menge Spaß wenn die Vöglein zum Vogelhaus kommen. Da steht sie dann bei unserer Terrassentür und quiekt und zeigt in Richtung Vögel was das Zeug hält. Somit ist also allen geholfen. Die Vögel haben zu Essen und Shrimpi eine Beschäftigung. Also hat Mama ab und zu Zeit für…. Okay, einfach für mehr Hausarbeit. Aber ich verbuche es trotzdem als Erfolg.

Die Vogelfutter Küchlein lassen sich natürlich super gemeinsam mit euren Kinder machen. Die Körner einfüllen trainiert nämlich sehr gut die Feinmotorik. Doch Vorsicht bei der Arbeit mit dem heißen Kokosfett.

Viel Spaß beim Nachmachen!

Eure Shrimpmama

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse ein Kommentar


Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst du dich mit der Speicherung und der Verarbeitung deiner Daten durch diese Webseite einverstanden.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.