Rezepte

Chai Latte Sirup – Zum Verschenken oder selber genießen

von am 20. Dezember 2017

Ich persönlich liebe Chai Latte. Was das ist fragt ihr euch? Eine Art Teesirup mit vielen Gewürzen der mit aufgeschäumter Milch zu einem traumhaften Getränk wird. Durch die Gewürze wie Zimt und Anis fast ein bisschen weihnachtlich, ich trinke Chai Latte allerdings zu jeder Jahreszeit. Das ist nie falsch. 😉

Und wenn ihr selbst welchen Herstellt könnt ihr gleich noch ein paar Geschenke daraus machen. Für Freundinnen, Mama, Oma…aber natütlich könnt ihr es auch Männern schenken. 🙂

weiterlesen

Adventskalender

20. Dezember – Pelzibub rettet Weihnachten

von am

Gestern kamen die vier Weihnachtsretter an der Eishöhle an und entdeckten nichts ungewöhnliches.


Pelzibub‘s Traum wird wahr

Zufrieden sah sich der Weihnachtsmann um. Alles ging seinen gewohnten Lauf. Die Elfen waren fleißig am Schaffen und Weihnachten konnte eigentlich kommen. Krampus war skeptisch. Und auch Pelzibub traute der Situation nicht. Das Giertier hatte doch Pläne in seiner Höhle. Das konnte kein Zufall sein.

weiterlesen

Gebasteltes | Mamakram

DIY Last Minute Geschenk für unter 10 €

von am 18. Dezember 2017

Mir ging es schon oft so, dass ich mir ewig Gedanken um ein Geschenk für Shrimphansi mache oder auch für eine Freundin und im Endeffekt hab ich dann eine Woche vor Weihnachten immer noch nichts. Trotzdem darf es nicht irgendwas sein. Es soll ja schließlich ein persönliches Geschenk sein, das derjenige sieht wieviel er mir bedeutet. Dann gibt es da meist noch die Schwierigkeit mit dem Budget. Meist ist ja ein gewisser Budgetrahmen vereinbart. Oder es wurde „aber nur eine Kleinigkeit dieses Jahr“ vereinbart. Tja, und dann steh ich meistens da und habe keinen Schimmer was ich wem schenken soll. Kennt ihr das?

weiterlesen

Adventskalender

17. Dezember – Pelzibub rettet Weihnachten

von am 17. Dezember 2017

Der Weihnachtsmann hat die Weihnachtswerkstatt evakuieren lassen. Und jetzt geht es weiter…


Die seltsame Taube

Nachdem der Weihnachtsmann fertig erzählt hatte flog plötzlich die Taube vom Fenstersims auf. Erschrocken blickten alle Vier ihr nach. Tanni wollte gerade seiner Erleichterung Kund tun. Da gab die Taube ein lautes „Aaaaaahhhh“ von sich und verwandelte sich in einen Adler, der wie ein Blitz davon flog.

weiterlesen

Papa am Samstag

Feinspitz und Kleinspitz – oder: Unsere kulinarische Erziehung

von am 16. Dezember 2017

Diese Woche hab ich mir nach einem harten Arbeitstag (das muss ich behaupten, da es gut fürs Ego ist), einen Striezel mit Nutella gegönnt. Kaum hatte ich mich hingesetzt und die Plastikfolie beim Auspacken, „Achtung! Achtung! Hier wird gleich gegessen!“, geschrien hat, wurde ich schon von allen Seiten belagert.

Links der Shrimp, rechts der Pelzibub und vor mir Shrimpmama. Irgendwer scheint hier von irgendwem konditioniert zu werden.

weiterlesen

Adventskalender

16. Dezember – Pelzibub rettet Weihnachten

von am

Gestern schafften es Pelzibub und Tanni eine Tür zu ritzen. Jetzt sind sie am Nordpol.


Das Versteck

”Da seid ihr ja!” rief ihnen der Weihnachtsmann schon entgegen. Als sie näher kamen blieben sie abrupt stehen. ”Pelzibub. Was hast du da für einen eigenartigen Hut?”
Und noch bevor Pelzibub ihnen die Geschichte erzählen konnte, flog die Taube auf, lies sich auf einen nahen Fenstersims nieder und pickte Lebkuchenreste auf.
”Schade”, war von Tanni zu hören. ”Tschüß, Trude”. Pelzibub verdrehte die Augen. Endlich war der ungebetene Gast weg.

weiterlesen

Adventskalender

14. Dezember – Pelzibub rettet Weihnachten

von am 14. Dezember 2017

Das Funkgerät versetzte Pelzibub in Unruhe. Heute macht er wieder eine eigenartige Bekanntschaft.


Pelzibub’s neuer Hut

Der Weihnachtsmann und Krampus waren mittlerweile am Nordpol angekommen. ”Ich glaube, das Giertier ist vielleicht schon hier” sagte Krampus besorgt als er sich am Nordpol umsah. ”Es riecht hier nicht nach Keksen und ich höre die Elfen keine Weihnachtslieder singen”.

Besorgt schauten sich der Weihnachtsmann und der Krampus an. Aber nichts Ungewöhnliches war zu sehen. Zumindest für den Weihnachtsmann. Dennoch war Eile geboten. Aber wie sollten Pelzibub und Tanni nun ohne Schlitten zu ihnen gelangen?

weiterlesen