DIY Notfallbox um Danke zu sagen, ein kleines Geschenk

von shrimpmama
0 Kommentar

Der Vatertag steht vor der Tür. Deshalb habe ich mit Shrimpi gebastelt. Und sie war wirklich fleißig. Sie hat fast alles selbst gemacht. Diese kleine Aufmerksamkeit eignet sich also hervorragend zum Basteln mit Kindern und macht bestimmt jeder Naschkatze Freude, der ihr mal Danke sagen wollt.

Was braucht ihr dazu?

Für das Geschnekspapier:

1 Bogen weißes Backpapier
Wasserfarben
Pinsel
Klebestreifen
Kartonbox

Für die Füllung der Geschenkebox:

diverse Gläser und/oder Glasflaschen mit Verschluss
diverses Naschzeug zum Befüllen
Dankesherzen (siehe Druckvorlage unten)

Für die Karte:

1 Bogen Buntpapier oder eine farbige Karte
diverse Steine
1 schwarzen Filzstift
Kleber
1 Herz (sie Druckvorlage)

Und so wird gemacht

Das Geschenkspapier:

Mit den Klebestreifen „I love you“ oder ähnliches auf ein weißes Papier kleben. Dann das ganze Papier mit Wasserfarben bunt bemalen. Das hat Shrimpi besonders Spaß gemacht.

Ist also auch perfekt für Kleinkinder geeignet. Dann alles gut trocknen lassen und die Klebestreifen vorsichtig entfernen. Schon habt ihr einen schönen Schriftzug auf einem Geschenkpapier. Nun noch die Box damit verkleiden und fertig ist eure Geschenkverpackung.

Die Füllung der Geschenkebox:

Das diverse Naschzeug in die diversen Gläser füllen. Auch das hat Shrimps super viel Spaß gemacht und fördert gleichzeitig die Feinmotorik.

Dann noch schnell die Dankesherzen auf jedes Glas geklebt und schon weiß der oder die Glückliche was oder besser gesagt für was der Inhalt des Gläschens ist.

Dankesherzen zum Runterladen:

Die Karte:

Das Buntpapier in gewünschte Größe schneiden. Das „You rock“ Herz von den Dankesherzen ausdrucken und ausschneiden. Oben an der Karte festkleben.

Steine passend auf die Karte kleben. Wir haben einen großen Stein für Papa, einen kleinen für Shrimpi, einen ganz kleinen für Garnello und einen länglichen für Pelzibub gewählt. Mama ist auf der Karte nicht drauf, die hat fotografiert 😉
Dann hab ich stellvertretend für Shrimpi Gesicht, Haare, Arme und Beine darauf gemalt und fertig ist unsere Shrimpskrams Steinfamilie. Steine sammeln und kleben war wieder toll für Shrimpi. Alles andere habe ich übernommen, aber wenn eure Kids ein bisschen älter sind ist das bestimmt auch kein Problem für sie.

Gut, das war’s. Nichtmal eine halbe Stunde Aufwand und fertig ist euer selbstgebasteltes Geschenk, die Notfallbox. Zum Lachen, Freuen und Naschen. Eine gute Kombination. Und wirklich schon für Kleinkinder zum Basteln geeignet. Unser Papa wird sich bestimmt freuen. Aber natürlich eignet sich das kleine Dankeschön für alle denen ihr Danke sagen wollt.

Viel Spaß beim Nachbasteln,

eure Shrimpmama

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse ein Kommentar


Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst du dich mit der Speicherung und der Verarbeitung deiner Daten durch diese Webseite einverstanden.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Shrimpskrams verwendet Cookies um eure Zeit auf der Seite zu verbessern. Wir nehmen an, dass ihr damit einverstanden seid, ihr könnt aber auch gerne euer Einverständnis zurückziehen. OK weitere Infos