DIY Adventskalender für Hunde, inklusive Keksrezept

von shrimpmama
0 Kommentar

Einige von euch wissen ja das Pelzibub, unserer Schaf im Wolfspelz ist. Naja sagen wir mal, er ist etwas anspruchsvoll. Kein Gemüse, Nudeln oder gar Fertighundeleckerli wandern ihm über die Lippen. Ja, auch die ein oder andere ungeschnittene Knackwurst wurde schon von Pelzibub bestreikt (bis diese in Mundgerechte Happen verwandelt wurde).
Natürlich soll aber auch ihm die Adventszeit versüßt werden. Irgendwie hätte ich ein schlechtes Gewissen, wenn wir uns täglich eine Leckerei gönnen und Pelzibub auf dem Trockenen sitzt. Nicht vorzustellen diese vorwurfsvollen Augen 🙂

Naja, und weil ich da ziemlich weich bin habe ich mich heuer hingestellt und Leberwurstkekse für seinen Hundeadventskalender gebacken. Ja, ich verstehe wenn ihr mich für verrückt erklärt 🙂 Für alle anderen hier die Anleitung.

Leberwurstkekse

Zutaten (für 24 Stück)

100 g Weizengrieß
1 Ei
100 g Leberwurst
1 EL Butter
20-30 g Mehl

Zubereitung

Grieß, Ei, Leberwurst und Butter in einer Schüssel zusammen rühren. Dann Mehl hinzufügen, damit es eine feste Maße wird. Auch wenn es ein bisschen ekelig ist, kurz mal durchkneten.

Empfänger mal kosten lassen ob der Teig passt.

Jetzt 24 erdbeergroße Kugeln formen und flach drücken.

Wenn ihr wollt könnt ihr sie auch noch mit einem Keksaustecher verzehren…aber glaubt mir euren vierbeinigen Lieblingen wird’s egal sein. Ich habe eine Punktekreis rauf gestempelt. Schließlich muss es ja Frauli auch gefallen.

Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Bei 180 Grad ca. 18 Minuten backen. Auskühlen lassen und fertig.

Und wie heißt es immer so schön: kühl und trocken lagern. Aber ganz wichtig: vor möglichen Gefahren schützen!

Hundeadventskalender

Jeder Keks wird in ein Stück Zeitungspapier gewickelt. Achtung: bei Hunden die alles verschlingen, lieber nicht verpacken! Die 24 Päckchen irgendwo hundesicher aufbewahren und den Schnuffis ab ersten Dezember jeden Tag eines geben.

Das war’s auch schon. Ein Aufwand von 20 Minuten, für leuchtende Hundeaugen den ganzen Dezember hindurch.

Viel Spaß und streichelt eure süßen Wuffis für mich!

 

Eure Shrimpmama

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse ein Kommentar


Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst du dich mit der Speicherung und der Verarbeitung deiner Daten durch diese Webseite einverstanden.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Shrimpskrams verwendet Cookies um eure Zeit auf der Seite zu verbessern. Wir nehmen an, dass ihr damit einverstanden seid, ihr könnt aber auch gerne euer Einverständnis zurückziehen. OK weitere Infos