Beerentorte – frisch, fruchtig, vegan oder normal

von shrimpmama
0 Kommentar

Der Muttertag steht bevor und da hab ich mit Shrimpi gemeinsam mir schon mal einen Kuchen gebacken 😉

Damit ihn auch Shrimpi genießen kann hab ich ihn natürlich ohne Milch gemacht und euch diese Variante, aber auch die ganz normale aufgeschrieben. Perfekt für jeden speziellen Anlass und wirklich kinderleicht.

Zutaten

Boden

70 g Zucker

70 g Mehl

2 Eier oder 2 Löffel Eiersatz für die vegane Variante 

1TL Backpulver

1/16 Öl

1/16 Wasser

1 EL Butter oder vegane Magerine zum Ausfetten 

Belag

Beeren nach Wunsch

1Bio Zitrone

2 EL Staubzucker

100 g Mascarpone oder vegane Backcreme

ev. etwas Zartbitterschokolade zum darüber streuen

Zubereitung

Eier trennen und Eiweiß zu Schnee schlagen. Bei der veganen Variante entfällt dieser Schritt natürlich. Backrohr einstweilen auf 180 Grad Umluft vorheizen. Dann Dotter oder angerührten Eiersatz mit Zucker gut mixen.  Dann bei niedriger Mixerstufe Wasser und Öl dazu fügen und nach und nach das mit Backpulver versetzte Mehl untermixen. Zum Schluss den Eischnee per Hand unterheben. Backform ausfetten, Teig einfüllt und ab damit ins Backrohr. Für ca 18-20 Minuten.

Für den Belag Mascarpone oder vegane Creme mit dem Mixer cremig rühren und Zucker unterrühren. Mit den Abrieb einer halben Zitrone etwas säuern.

Auf den ausgekühlten Boden auftragen und mit frischen Beeren dekorieren. Zum Schluss haben wir noch etwas Zartbitterschokolade darüber gehobelt. 

Jetzt noch mindestens eine halbe Stunde kaltstellen und schon könnt ihr die frische, fruchtige Beerentorte genießen.

Eignet sich natürlich hervorragend zum Backen mit Kindern. Ältere Kinder bekommen das sicher auch problemlos schon alleine hin 😉

Ich wünsche euch einen wunderschönen Muttertag 😘

Eure Shrimpmama

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse ein Kommentar


Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst du dich mit der Speicherung und der Verarbeitung deiner Daten durch diese Webseite einverstanden.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Shrimpskrams verwendet Cookies um eure Zeit auf der Seite zu verbessern. Wir nehmen an, dass ihr damit einverstanden seid, ihr könnt aber auch gerne euer Einverständnis zurückziehen. OK weitere Infos