Rezepte

Hirse-Karotten-Laibchen

2. Mai 2018

Meist haben wir zu unseren warmen Mahlzeiten eher die klassischen Beilagen: Reis, Nudeln, Kartoffeln und Gemüse. Auf Dauer wird das natürlich langweilig. Eine meiner Lieblingsbeilagen, die Abwechslung in den Speiseplan bringen, sind Hirse-Karotten-Laibchen. Passt perfekt zu Fleisch oder auch einfach so als vegetarisches Gericht. Bei uns gibt es sie für mich meist pur und für den Rest der Familie als Beilage zu Rindschnitzeln. Aber ich muss gestehen, etwas Saft stibitze ich mir dann doch für die Hirse-Karotten-Laibchen. 😉

Zutaten (für 4 Portionen):

1 Tasse Hirse
2 Tassen Wasser oder Suppe
Salz
4 Karotten
1 Ei
3 EL Mehr
Öl zum Ausbacken

Zubereitung:

Die Hirse in leicht gesalzenem Wasser ca 7 Minuten kochen.

Einstweilen die Karotten schälen und reiben.

Wenn die Hirse gar ist, die geriebenen Karotten darunter mischen. Nun Mehl und Ei dazugeben und kräftig umrühren. Mit Salz abschmecken und zu Laibchen formen.

Öl in einer Pfanne erhitzen. Hirse-Karotten-Laibchen darin ausbacken. Vorsicht: immer warten bis die erste Seite durchgebraten ist, sonst zerstört man das Laibchen ganz schnell beim Wenden.

Wenn beide Seiten goldbraun sind das Laibchen aus der Pfanne nehmen, auf Küchenerolle abtupfen und schon geht’s ans Genießen.

Das Rezept eignet sich hervorragend zum warm Genießen, schmeckt aber auch kalt oder aufgewärmt am nächsten Tag.

Lasst es euch schmecken!

Eure Shrimpmama

Teile diesen Beitrag:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: