Adventskalender

8. Dezember – Pelzibub rettet Weihnachten

von am 8. Dezember 2017

Nikolaus erzählte wie sie in den Käfig geraten waren. Doch er hatte noch ein Geheimnis…

Nikolaus‘ Geheimnis

Der Nikolaus begann Tannenbaum und Pelzibub sein Geheimnis zu verraten: ” Ich bin wie ihr ja schon wisst der Nikolaus…naja und dann hab ich noch, na sagen wir mal einen zweiten Job. Ich bin nämlich auch der Weihnachtsmann. Drüben in Amerika und für alle die es wollen natürlich auch hier.“

weiterlesen

Adventskalender

7. Dezember – Pelzibub rettet Weihnachten

von am 7. Dezember 2017

Pelzibub und Tanni haben Nikolaus und Krampus fleißig geholfen. Jetzt treffen sich alle wieder…

Pelzibub und die Nikolausaffäre

Nachdem alle Geschenke verteilt waren und sich die Aufregung des Vortages gelegt hatte trafen sich Tannenbaum, Pelzibub, Nikolaus und natürlich Krampus um, wie versprochen, der Spur nachzugehen. Als Pelzibub und Tannenbaum ihnen Genaueres erzählten, fiel Tannenbaum auf, dass sie immer noch nicht wußten, wie Nikolaus und Krampus eigentlich in den Käfig geraten sind.

weiterlesen

Mamakram | Rezepte

Werbung – Breimomente – mit Breirezpten

von am 6. Dezember 2017

Shrimpi ist eine fleißige Esserin. Vier bis fünf Mahlzeiten am Tag dürfen es schon sein. Ich empfand es allerdings als sehr anstrengend fünf Brei jeden Tag zu kochen. Ich habe zwar nichts gegen Gläschen, aber die Vielfalt ist da sehr begrenzt. Deshalb kochte ich Shrimpis Brei gerne selber. Aber gerade das Getreide, also Nudeln, Grieß oder Reis dauern doch länger bis sie einsatzbereit sind. Und vorkochen wollte ich das Getreide nicht, denn sonst muss erst recht immer das Selbe essen. Was also tun?

weiterlesen

Adventskalender

6. Dezember – Pelzibub rettet Weihnachten

von am

In einer Höhle fanden sie zwei Gestalten in einem goldenen Käfig. Aber wer waren diese Gestalten?

Pelzibub und der Nikolaus

Tannenbaum und Pelzibub näherten sich ganz vorsichtig dem Käfig mit den zwei Gestalten. Diese hatten sie noch gar nicht bemerkt, weil sie heftig miteinander stritten. Jeder gab den anderen die Schuld an ihrer misslichen Lage und beide wollten Recht haben. Schließlich fing der dicke Mann mit langen Bart den anderen an zu zwicken… einfach so, in den Oberarm. ”Aua” brüllte der andere und rieb sich seinen Arm ”Lass das!” Beleidigt drehte er sich weg. Und da sah er Tannenbaum und Pelzibub. Beide standen verdutzt vor dem Käfig und starrten mit weit aufgerissenen Augen hinein.

weiterlesen

Adventskalender

5. Dezember – Pelzibub rettet Weihnachten

von am 5. Dezember 2017

Pelzibub hat Bekanntschaft mit eine Tannenbaum gemacht. Nun geht das Abenteuer weiter…

Pelzibub und das unheimliche Geräusch

”Du verfolgst also den gelben Schnee?”, fragte der Tannenbaum. ”Den habe ich nicht direkt gesehen. Gestern war aber eine dunkle Gestalt am Rande der Lichtung. Ich konnte nicht genau sehen wie sie aussah, aber entweder hatte diese Gestaltet oder dieses Ding einen riesigen Buckel, sie trug etwas auf dem Rücken.” Pelzibub stellte neugierig seine Ohren auf und legte den Kopf schief. Da hilf ihm meist beim Denken.

weiterlesen

Adventskalender

4. Dezember- Pelzibub rettet Weihnachten

von am

Wisst ihr noch was Pelzibub gestern erlebt hat? Er folgte einer Spur bis er zu einer Waldlichtung kam. Doch wer oder was verpasste ihm dort einen Klaps?

Pelzibub und der sprechende Tannenbaum

Es war der kleine Tannenbaum der Pelzibub einen Klaps auf den Hintern verpasst hatte. Pelzibub nahm seine Schleichposition ein. Er senkte seinen Kopf und schlich ganz vorsichtig an den Tannenbaum heran. Pfote vor Pfote, ganz sanft und leise. Das konnte Pelzibub besonders gut, schließlich lag es ja in seinen Genen. Sicherheitshalber stellte Pelzibub seine Nackenhaare auf und knurrte leise vor sich hin. Sicher ist sicher, könnte ja immerhin ein gefährlicher Feind sein und nicht bloß der Wind.

weiterlesen

Papa am Samstag

Papa in Karenz! Ein Erfahrungsbericht

von am 2. Dezember 2017

Ein Glas Bier steht vor mir am Tisch, gleich neben der größer als erwarteten Familienpizza. Shrimpmama sitzt gegenüber auf der aus Europaletten gezimmerten Couch und versucht verzweifelt die Restpizza weniger zu machen. Dabei versucht Pelzibub ihr ein Stück abzuringen. Beschallt von 90er Popsongs freut sich Shrimpi neben mir, dass sie einen tollen Ausblick auf den schönen Kiesstrand hat. In dieser Situation fiel mir damals auf, dass die Hälfte der Karenz beinahe vorüber ist. Aber lasst mich von vorne beginnen.

weiterlesen