Rezepte

Spaghetti mit Tomatensauce: Veggie oder für Rinderfans

24. Januar 2018

Heute verrate ich euch wieder mal eines unserer Lieblingsrezpete. Wie immer sehr einfach und schnell gemacht. Aber besonders wichtig: mit vielen frischen Zutaten. Wie ihr schon in der Überschrift lesen konntet handelt es sich um Spaghetti mit Tomatensauce. Einmal in der Veggie Variante und einmal für Fleischtiger 😉

Zutaten (für 4 Portionen):

  • ca. 400 g Spaghetti (wußtet ihr, dass es Spaghetti in verschiedenen Stärken gibt? Von ganz dünn bis ziemlich dick. Wir nehmen immer dicke, das hat Shrimphansi am liebsten.)
  • 6-8 Tomaten oder 1 Dose Tomaten gewürfelt natur (das mach ich je nach Lust und Laune. Wenn ich Tomaten aus der Dose nehme, schneide ich aber noch 1-2 frische Tomaten rein. Das gibt natürlich einen frischeren Geschmack.)
  • 3 EL Tomatenmark, wenn ihr nur frische Tomaten nehmt, bei der Dose könnt ihr das weg lassen
  • 400 g Rinderfaschiertes/Rinderhack
  • 1 kleine Zwiebel
  • Basilikum (wenn frisch ca 10 Blätter oder 2 TL von getrocknetem)
  • 1 EL Pertersilie
  • 1 EL Zucker
  • Salz
  • Pfeffer
  • Öl
  • Parmesan (ich nehme immer Parmesan am Stück zum selber Reiben, ich finde das lohnt sich für den Geschmack)

Zubereitung:

Einen großen Topf mit Wasser zum Kochen bringen. Das Wasser salzen und die Spaghetti darin kochen.

Einstweilen in einer Pfanne mit einen Esslöffel Öl das Rinderfaschierte anbraten bis es schön braun ist. Schnell die Zwiebel schälen und klein würfelig schneiden. Im Öl glasig anbraten. Meistens geb ich zum Faschierten auch gleich die Zwiebel dazu.

Wenn ihr die Veggie Variante macht, dann natürlich den Schritt mit dem Fleisch weg lassen;)

Und wenn ihr so einen armen Stubenwolf habt wie wir bitte etwas mehr Fleisch kaufen und ihm/ihr einen Teil abtreten 🙂

Wenn ihr wie ich beide Varianten gleichzeitig macht, bratet zuerst das Fleisch an und macht die Sauce wie unten beschrieben extra. Wenn die Sauce dann zum köcheln fertig ist einfach einen Teil davon zum Faschierten geben und dort köcheln lassen. Schon habt ihr beide Varianten ohne wesentlich mehr Geschirr abwaschen zu müssen.

Jetzt die Tomaten dazu. Also entweder die Dose rein kippen oder die Tomaten würfelig schneiden und mit etwas Wasser und Tomatenmark dünsten(Achtung: Stielansatz natürlich entfernen, Schale lass ich aber drauf.)

Jetzt ist es Zeit für die Gewürze. Also Basilikum, Petersilie, Salz, Pfeffer und einen Esslöffel zum Süßen hinzufügen. Rinderfaschiertes immer wieder umrühren.

Tomatensauce auf mittlerer Stufe vor sich hin köcheln lassen bis die Nudeln fertig sind. Diese sind fertig, wenn sie noch schön bissfest sind. Also nicht zu hart und nicht zu weich. Aber das wißt ihr ja bestimmt.

Einstweilen Parmesan reiben und 1-2 El zur Sauce geben. Den Rest schon mal auf den Esstisch stellen zur Selbstentnahme. Außer natürlich  ihr gebt ihn beim Anrichten gleich drüber.

Wenn die Nudeln fertig sind abschöpfen und auf dem Teller platzieren. Tomatensauce darüber und Parmesan nicht vergessen!

Frisch gekocht und in 20 Minuten fertig. Natürlich auch super zum Mitnehmen ins Büro geeignet.

Mahlzeit, eure Shrimpmama

 

 

 

Teile diesen Beitrag:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: